Connection timed out Technik und Beleuchtung : Evangelische Kirchengemeinde Oberjesingen

(Medien-)Technik und Elektrik

Seit vielen Jahren hatte sich in unserer Kirche auch technisch nicht mehr viel getan: Steckdosen waren Mangelware, das Licht in den Bänken schlecht. Die Kabel waren z. T. noch aus den 50er Jahren. 

Nun wollten wir keine Technik um der Technik willen einbauen, aber was dem Geschehen im Gottesdienst dienen kann, das sollte so unauffällig wie möglich integriert werden.

Stromkabel und Kabel für Mikrophone und Schwerhörigenanlage wurden verlegt. Die alte, brummende und summende Lautsprecheranlage wurde dem heutigen Stand angepasst, eine Aufnahmemöglichkeit mit moderner Technik geschaffen.

Die großen Schaltschränke, die notwendig wurden, sind im Anbau untergebracht. In der Kirche sind nur die notwendigen Instrumente zur Steuerung und die Geräte zur Beschallung untergebracht.

➜ Technisch vorbereitet haben wir die Installation einer Video-Anlage und zweier leistungsstarken "Beamer" (Projektionsgeräte), mit deren Hilfe wir dann Gottesdienste und Konzerte auch für die sichtbar machen können, die aufgrund der räumlichen Gegebenheiten nichts oder nur wenig sehen können. Diese Anlage wird eingebaut werden können sobald wir die finanziellen Mittel dazu haben.

Beleuchtung

Die vorhandenen klobigen Kronleuchter aus der Nierentisch-Ära haben uns schon lange nicht mehr gefallen. Vor allem aber war das Licht, das sie verbreiteten, nicht ausreichend. 

Auf der Suche nach einem neuen Beleuchtungskonzept entwickelte Architekt Krisch ein Beleuchtungskonzept, bei dem unter den großen Balken der Empore und unter der Decke über den Brüstungen der Emporen Beleuchtungskörper installiert werden sollten.

Das Ergebnis erfüllt die in dieses Konzept gesetzten Erwartungen; Die neuen, speziell für uns entworfenen Beleuchtungskörper verdecken nicht mehr die Sicht auf das Schäfer-Bild und verteilen ein sehr angenehmes Licht dort, wo es gebraucht wird. Sie lassen den Raum größer und weiter wirken und setzen dennoch durch ihre besondere Form und Farbe einen eigenen Akzent.

Im vorderen Bereich der Kirche setzen (dimmbare) Strahler das Rudolf-Schäfer-Bild ganz neu in Szene und erhellen auch den Bereich um den Taufstein herum.